Drucken


Als Führungskraft gelassen und dauerhaft leistungsfähig bleiben
Präsenz

Gelassenheit und innere Stabilität – auch unter hohen Anforderungen – sind entscheidende Schlüssel für dauerhafte Leistungsfähigkeit. Nur in einem Zustand der aufmerksamen Gelassenheit hat ein Mensch Zugriff auf all sein Wissen und Können. Dazu werden im Seminar wegweisende Erkenntnisse der modernen Arbeitswissenschaft, Psychologie und Hirnforschung anschaulich vermittelt.

Die Teilnehmenden

  • stärken ihre Kompetenz, umsichtig mit den eigenen Kräften zu haushalten und so optimal leistungsfähig zu bleiben
  • erfahren, wie schwierige (Führungs-)Situationen geklärt und hohe Anforderungen oder widersprüchliche Interessen besser in Einklang gebracht werden können
  • lernen bewährte Methoden kennen, um blockierende Gedanken und Emotionen zu steuern und aufzulösen;
  • sind in der Lage, die vermittelten Methoden selbstständig im eigenen Führungsalltag anzuwenden.

Themenschwerpunkte:

  • Wie das eigene Ich funktioniert und worauf optimale Leistungsfähigkeit beruht
  • Kennenlernen des Modells „Inneres Team“ und der inneren Führungsposition
  • Anwendung des Modells auf einen Interessenkonflikt
  • Auswirkungen unterschiedlicher innerer Einstellungen auf Erleben, Stressbewältigung und Umfeld
  • Kennenlernen alltagstauglicher Übungen zur Aufmerksamkeitslenkung und Entspannung
  • Anwendung bewährter Methoden zum besseren Umgang mit schwierigen Situationen.

Der Referent arbeitet mit theoretischem Input, Einzel- und Gruppenübungen, Selbsttest zur Reflexion sowie Erfahrungsaustausch und Praxistransfer.

Referent/in:
Dr. Thomas Altmann, Köln

Termin:
Mi/Do, 10.-11.07.2024; 09:00 - 16:30 Uhr
 
Ort:
Hochschule RheinMain / iwib, Unter den Eichen 5, 65195 Wiesbaden, Gebäude F, Raum 1.09
 
Anmeldung voraussichtlich möglich ab:
22.05.2024
 
Anmeldeschluss:
14.06.2024