Drucken
Download Programmheft


Achtsam durch die Krisenzeiten – Widerstandsfähigkeit stärken durch Achtsamkeitsübungen
Präsenz

Wir leben dauerhaft in herausfordernden Zeiten. Stress, Krisen und schwierige Situationen gehören zu unserem beruflichen und privaten Alltag. Neben der Corona-Pandemie fordert die Gas- und Energiekrise weitere Einschränkungen und Hürden für uns alle. Daher ist es umso wichtiger, die eigene Achtsamkeit und Widerstandsfähigkeit zu stärken und unsere eigenen Ressourcen zu aktivieren. Wenn wir uns entspannen und uns bewusstwerden, was uns belastet oder fehlt, können wir besser mit der Situation umgehen und angemessen reagieren.

Ziel des vierstündigen Seminars ist es, den Umgang mit stressigen und schwierigen Situationen für Belastungssituationen mit Hilfe von Achtsamkeitsübungen für sich selbst zu erlernen.

Anschließend können Sie diese Übungen selbständig fortführen, um eine achtsame Grundhaltung weiterhin aufzubauen und die eigene Selbstwirksamkeit zu verstärken. Zur Vertiefung der Übungspraxis schließen sich zwei weitere 90-minütige Termine an. Die Referentin arbeitet mit theoretischem Input und der Anleitung von praktischen Übungen (z.B. Body-Scan). Wer die Übungen weiter kontinuierlich in einer Gruppe praktizieren möchte, kann sich im Hochschulsport zur Achtsamen Mittagspause anmelden.
https://hochschulsport.hs-rm.de/angebote/aktueller_zeitraum/_Achtsame_Mittagspause.html

Referent/in:
Prof. Dr.-Ing. Jutta Kerpen, (Achtsam zertifizierte Hochschullehrerin), FB Ingenieurwissenschaften

Termin:
Freitag, 28.04.2023, 09:00 - 13:00 Uhr
Dienstag, 16.05.2023, 09:00 – 10:30 Uhr
Dienstag, 30.05.2023, 09:00 – 10:30 Uhr
Ort:
Hochschule RheinMain, Am Brückweg 26, 65428 Rüsselsheim, Raum A009
Anmeldung voraussichtlich möglich ab:
13.03.2023