Drucken
Download Programmheft


Sensibilisierungsseminar zu psychischen Beeinträchtigungen bei Studierenden
Online

Wie in anderen Gesellschaftsgruppen sind psychische Erkrankungen auch bei Studierenden nicht selten. Grundlegende Kenntnisse über psychische Krankheiten, häufig auftretende Symptome sowie bestehende Beratungsangebote können als erste Hilfestellung für einen adäquaten Umgang mit Betroffenen dienen. Ein Sensibilisierungsseminar für Lehrende und Beschäftigte bietet hier Informationen und Hilfestellung.

Seminarinhalte sind:

  • Differenzierung von Erkrankungen/(falsche) Bilder von psychischen Erkrankungen
  • Theorien von psychischen Erkrankungen / Biopsychosoziales Modell
  • Mögliche Blickwinkel von Studierenden auf den studentischen Alltag
  • Mögliche Auswirkungen auf das Hochschulleben
  • Tipps zum Umgang im Hochschulalltag
  • Anlauf- und Beratungsstellen zwecks Vernetzung und Informationsbeschaffung
  • Offener Diskurs mit den Teilnehmenden zu etwaigen Erfahrungswerten.

Im Rahmen dieses Seminars erhalten Sie erste Informationen zu den verbreitetsten psychischen Erkrankungen, ihren Hintergründen und Erscheinungsformen. Dies dient der Sensibilisierung sowie dem Abbau von Unsicherheiten und Berührungsängsten. Im Rahmen eines offenen Abschlusses kann ein erster Austausch zu bisherigen Erfahrungen angestoßen werden.

Referent/in:
Judith Heinrichs, Sozialarbeiterin B. A. Werkgemeinschaft e. V. in Kooperation mit der Zentralen Studienberatung der HSRM

Termin:
Montag, 13.03.23; 10:00 - 12:30 Uhr
Ort:
Das Seminar findet online statt
Anmeldung voraussichtlich möglich ab:
30.01.2023