Drucken
Download Programmheft


Umgang und Mitgestaltung von Veränderungsprozessen

Veränderungsprozesse sind an unserer Hochschule allgegenwärtig. In vielen Bereichen werden Organisationsstrukturen und Arbeitsabläufe überarbeitet oder neu entwickelt. Dies erfordert bei allen Beteiligten viel zusätzliches Engagement.

Veränderungen erzeugen oft sehr unterschiedliche Reaktionen. Was sich für die einen als spannende und interessante Herausforderung darstellt, wird von anderen als eher belastend empfunden. Welche Möglichkeiten der Mitgestaltung gibt es für mich als Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter? Wie und in welchem Maß kann ich mich einbringen?

Im Seminar lernen Sie die unterschiedlichen Phasen eines Veränderungsprozesses und die damit verbundenen Herausforderungen kennen. Sie reflektieren die eigenen Gestaltungsspielräume in Ihrem Veränderungsprozess und definieren erste Schritte für einen geeigneten und entlastenden Umgang mit den anstehenden Veränderungen.

Seminarinhalte sind unter anderem:

  • Haus der Veränderung
  • Unterschiedlicher Umgang mit Veränderungen: ein Blick auf die Persönlichkeiten
  • Den Umgang mit dem Wandel leichter verkraften (neurobiologische Betrachtung)
  • Veränderung als Chance nutzen
  • Die Dynamik von Veränderungen aktiv mitgestalten und für den eigenen Arbeitsbereich nutzen
  • Positive Effekte für mich und für mein Team.

Die Trainerin arbeitet mit theoretischem Input, Einzel- und Gruppenübungen, Praxistransfer und Reflexion.

Zielgruppe:
alle an dem Thema interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Anmeldeschluss:
27.09.2019

Referent/in:
Dipl. oec. troph. Maren Grams, Personalentwicklung, Coach (FH), Mediatorin (FH), LQW-zertifizierte Trainerin, Erfolg durch Bildung, Büdingen

Termin:
Donnerstag, 10.10.2019, 9:00 - 16:30 Uhr bis Freitag, 11.10.2019, 9:00 - 16:30 Uhr
Ort:
65195 Wiesbaden, Unter den Eichen 5, iwib - Institut Weiterbildung im Beruf, Gebäude C, 1. OG, Raum C 133