Drucken
Download Programmheft


Mit Achtsamkeit dem Stress erfolgreich begegnen

Die Globalisierung und Digitalisierung führt auch in den Hochschulen zu einer Beschleunigung und Verdichtung von Lehr-, Lern- und Arbeitsprozessen. Damit geht eine Zunahme von Stress und darauf folgend oftmals stressbedingten Krankheiten einher.

Stress ist nicht immer vermeidbar. Die körperlichen Auswirkungen lassen sich jedoch durch die Entwicklung und Schulung von Achtsamkeit signifikant verringern. Jeder nimmt die Welt auf bestimmte Weise wahr und reagiert häufig mit festgelegten Reaktionen darauf. Im Alltag ist es jedoch oftmals schwierig, diese Wahrnehmungen in Frage zu stellen. Mit einer achtsamen Haltung sind wir uns darüber bewusst, was gerade geschieht und wie wir darauf reagieren.

Im Seminar üben wir unsere individuellen Stressmuster zu erkennen und uns der aktuellen Situation wert- und vorurteilsfrei zuzuwenden. Achtsamkeit ermöglicht es uns, Sachverhalte in einer neuen Perspektive zu sehen, neue Handlungsoptionen zu entwickeln und mit belastenden Situationen konstruktiv umzugehen.

Themenschwerpunkte:

  • Wie entsteht Stress?
  • Was ist Achtsamkeit?
  • Achtsamkeitsübungen
  • Integration in den Arbeitsalltag an der Hochschule

Die Trainerin arbeitet mit fachlichem Input sowie einem hohen Anteil an praktischen Übungen.

Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die neue Möglichkeiten im Umgang mit Stress kennenlernen möchten und Interesse an dem Erlernen von Achtsamkeitsübungen haben.

Zielgruppe:
Mitarbeitende, Führungskräfte und Lehrende

Anmeldeschluss:
24.10.2019

Referent/in:
Prof. Dr. Jutta Kerpen, Hochschule RheinMain, Achtsam zertifizierte Hochschullehrerin

Termin:
Freitag, 15. November 2019, 09:00 - 13:00 Uhr
Ort:
65195 Wiesbaden, Unter den Eichen 5, Hochschule RheinMain, iwib - Institut Weiterbildung im Beruf, Gebäude C, linker Eingang, 1. OG, Raum C 133