Drucken
Download Programmheft


Anwendung von SAP im Drittmittelbereich - für Projektleitungen und -mitarbeitende

Bewilligte Drittmittelvorhaben werden ebenso wie wirtschaftliche Aufträge und Spenden in unserer Hochschule auf SAP Aufträgen abgebildet. Den Kostenstellen- und/oder Projektverantwortlichen wird dezentral eigenständige Bewirtschaftungsbefugnis zugewiesen und sie werden zentral durch die Drittmittelverwaltung (Abteilung II.2) unterstützt. Um ihrer Verantwortung nachkommen zu können, müssen sie in die Lage sein, sich jederzeit und tagaktuell über ihre jeweiligen Kontenstände mittels der eingesetzten Software SAP zu informieren.

Im Seminar lernen die Teilnehmenden den Umgang mit SAP im Hinblick auf die Erzeugung von Kostenstellen- und Projektberichten mit Hilfe des Berichts Kontoauszug kennen. Dabei werden verschiedene Suchfunktionen, die Aufbereitung der Berichte sowie die Vereinfachung von immer wiederkehrenden Berichtsabfragen vorgestellt.

Themenschwerpunkte:

  • " Wie rufe ich den Kontoauszug auf?
  • " Wie erkenne ich meine noch verfügbaren Mittel?
  • " Wie kann ich die Vollständigkeit und Richtigkeit der Buchungen zulasten meiner Auftragsnummer prüfen?
  • " Wie erkenne ich, ob eine Rechnung bereits gezahlt worden ist?
  • " Was bedeuten die Rubriken Einnahmen/Budget, Ausgaben, Investitionen und Verrechnungen?
  • " Exkurs: Drittmittel-Anzeige und Drittmittelhandbuch.

Die Teilnehmenden lernen, sich eigenständig im Rahmen ihrer Berechtigungen in SAP zu bewegen und sich passende Berichte für die Kostenstellen und Auftragsnummern aufzurufen. Dabei werden auch verschiedene Begriffe aus dem Haushalts- und Drittmittelkontext am praktischen Beispiel erläutert.

Die Referentinnen arbeiten ausschließlich mit Echt-Beispielen aus unserer Hochschule. Die Teilnehmenden üben an ihren eigenen konkreten Kostenstellen und Auftragsnummern.

Die Schulung findet am KSR im PC-Raum C 108 statt. Die Teilnehmenden führen die einzelnen Schritte am PC selbständig und parallel zu den vorgestellten Inhalten aus.
Teilnahmevoraussetzung ist daher, dass Sie im SAP-Produktivsystem als Benutzerin bzw. Benutzer angelegt sind und über Sichtberechtigung auf mindestens eine Kostenstelle und eine Auftragsnummer verfügen.

Zielgruppe:
Projektleitungen, Führungskräfte sowie Projektmitarbeitende

Anmeldeschluss:
29.04.2019

Referent/in:
Elisabeth Simsch, Aline Göbel, Abt. II - Finanzen und Controlling

Termin:
Dienstag, 21.05.2019, 9:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Hochschule RheinMain, Studienort Wiesbaden, Kurt-Schumacher-Ring 18, 65197 Wiesbaden,Gebäude C, Raum C 108